Deshalb kann Digipigi Kindern in der Schweiz den Umgang mit Geld beibringen

Es wäre weniger kompliziert, Kindern den Umgang mit Geld beizubringen, wenn Geld nicht so abstrakt für sie wäre. Für mich ist es wichtig, dass sie lernen, dass Geld nicht nur einen Wert hat, sondern auch einen Zweck. Aber wie kann ich es meiner 5-Jährigen richtig rüberbringen? Ich denke gerade jetzt, wo Credit Suisse mit Digipigi kommt, kann es für Eltern und Kinder in der Schweiz einfacher werden.

Digipigi für Kinder in der Schweiz

Grundsätzlich ist Digipigi eine kleine Spielzeug-ähnliche digitale Spardose, die mit der Digipigi App (App für Kinder) verbunden ist und entworfen wurde, um Kindern zu helfen, ihr Taschengeld zu verwalten. Durch die App für Eltern könnt ihr ganz einfach das Sparguthaben eurer Kinder kontrollieren, Belohnungen bezahlen oder ihre Sparziele sehen. Es ist einfach, super spaßig und profitabel, weil die Kinder von 5% Zinsen auf ihre ersten CHF 1000 Sparguthaben profitieren. Hier findet ihr weitere Informationen über Digipigi und Viva Kids Banking Paket (Link).

Meine 5-jährige Tochter hat mir immer mit dem Family First Blog geholfen, also habe ich ihr angeboten, mein Geschäftspartner zu werden. Wenn ich jetzt etwas mit meinem Blog verdiene, teile ich 5% mit meiner Tochter. Sie bekommt eine lustige Nachricht über ihr Digipigi, die ihr sagt, dass sie etwas Geld verdient hat. Es macht sie glücklich und sie fühlt sich bestätigt. Was großartig ist, ich habe bemerkt, dass sie nicht in Eile ist, ihre Ersparnisse auszugeben. Sie liebt es, mit verschiedenen Digipigi-Spar-Zielen herum zu spielen, aber eines, das sie immer auf ihrer Liste behält: Sie hofft, dass sie bald das Geld für einen neuen Fotoapparat zusammenbekommt.

Was ich auch an Digipigi mag, ist, dass die Kinder den Stand ihrer verschiedenen Sparziele sehr übersichtlich sehen können und dadurch eben die Freiheit haben, mit ihnen etwas herum zu experimentieren: Geld für ein kleineres Ziel ausgeben oder weiter für ein grössere Ziel sparen, und ihr als Elternteil könnt ihnen helfen, sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel könnt ihr sie auch über das Teilen mit jenen in Not unterrichten und Wohltätigkeitsorganisationen mit kleinen Spenden über Credit Suisse Micro-Donations (Linkunterstützen. Dies ist ein wichtiger Beitrag, um bei Kindern die richtige Einstellung zum Geld zu wecken.

Digipigi ist eine kleine Spielzeug-ähnliche digitale Spardose

Digipigi App für Kinder und Eltern

Digipigi review by mama blog Family First

Banking Paket für Kinder

Saving accounts for Children in Switzerland

Kinderkonto 5% zinsen in der Schweiz


Aktuelle Events für Kids

Das könnte dich auch interessieren

  • Schwangerschaft

    Mamablog: die App für eine bessere Schwangerschaft

    Wenn ich zurückblicke, war die schönste Zeit meines Lebens die Zeit, als ich schwanger war. Ich übertreibe nicht. Ich habe es wirklich geliebt, schwanger zu sein, aber das Einzige, was meine Stimmung verdorben hat, war dieses lästige brennende Gefühl in der Mitte meiner Brust - das Magenbrennen (Acid Reflux). Leider haben die Medikamente, die mein Arzt mir verschrieben hat, nicht… Weiterlesen 

  • Product in test – New Avent 4-in-1 is mom`s new best friend

    Leider ist der Eintrag nur auf Englisch verfügbar. Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern.It`s been 4 years ago when I needed to deal with baby food and the first "Brei" preparations. Now when I`m expecting the baby No.2 I plan to get more organised and get… Weiterlesen 

  • Vertbaudet Schweiz Verlosung

    Aktuelle Wettbewerbe & Verlosungen

    Entdecke unsere aktuellen Wettbewerbe und Verlosungen für Kinder und für die ganze Familie. Mach mit und lasse dir die Chance auf diese tollen Preise nicht entgehen! Wir wünschen alle viel Glück! Wie kann man teilnehmen? Family First auf Social Media liken und folgen: Facebook / Instagram / Twitter / Pinterest Unseren Newsletter abonnieren: https://familyfirst.ch/fuer-eltern/ Schick uns eine *Bestätigung per E-Mail mit deiner Postadresse an info(at)familyfirst.ch mit folgendem Text:… Weiterlesen