Endlich hat der Frühling in Zürich Einzug gehalten und die ersten warmen Sonnenstrahlen finden den Weg in unsere Wohnung. Gleichzeitig stelle ich fest, dass die Fenster dringend geputzt werden müssen und auf diese Arbeit habe ich schlicht und einfach keine Lust. Ich stiess auf Batmaid, eine Reinigungsservice Agentur, die ich aufgrund ihrer Flexibilität und Preise sehr interessant fand. Doch was für ein Ergebnis kann ich erwarten, wenn ich den Service einer mir unbekannten Putzfrau einfach online buche? Ich habe es einfach mal versucht – hier ist mein Bericht.

2018-03-01_0908

Mein erster Eindruck: Die Batmaid-Webseite ist übersichtlich und die Navigation einfach, sogar über mein Handy. Ich gebe meine Postleitzahl ein und schätze den Aufwand für die Reinigung mit einem zusätzlichenden  Fensterputz auf vier Stunden. Es werden mir fünf zusätzliche Optionen zur Auswahl angeboten, aber weil es mir erst einmal nur um die Fenster geht, wähle ich keine davon aus. Der Totalbetrag von Fr. 148.– für einen einmaligen Reinigungsservice macht einen Stundenpreis von Fr. 37.- aus, der übliche Preis für eine Putzfrau in Zürich. Ich klicke aus Neugier auf “Alle 4 Wochen” und der Stundenpreis reduziert sich auf Fr. 34.-. Hmm, wieso eigentlich nicht alle vier Wochen ein wenig Unterstützung im Haushalt erhalten und das erst noch zu einem guten Preis! Ich füge unter den “Sonderanweisungen für die Batmaid” noch hinzu, dass ich nur die Fenster gereinigt haben möchte und bezahle mit meiner Kreditkarte. Am nächsten Tag ruft mich eine Mitarbeiterin von Batmaid an, stellt mir einige Fragen zur Grösse meiner Fenster und bestätigt den geschätzten Arbeitsaufwand. Jetzt hoffe ich nur, dass meine Putzfrau pünktlich eintrifft. Und kommt sie überhaupt?

Sie erscheint pünktlich. Nachdem wir uns kurz darüber ausgetauscht haben, was geputzt werden soll und wo meine Reinigungsmittel– und geräte – und meine Leiter – verstaut sind, legt sie los. Ich verbringe meine neu gewonnene Freizeit mit Kochen und mit meinen Kindern. Die vier Stunden vergehen wie im Flug und pünktlich zur abgemachten Zeit ist alles erledigt. Mit einem Lächeln im Gesicht bittet sie mich, kurz zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist. Meine Fenster strahlen in neuem Glanz und ich bin mehr als zufrieden mit ihrer Arbeit – und freue mich darüber, dass ich dank ihr mehr Zeit mit meinen Kindern verbringen durfte. Herzlichen Dank liebe Batmaid M., wir sehen uns ganz bestimmt bald wieder!

Der Batmaid Reinigungsservice im Test
Der Batmaid Reinigungsservice im Test: BEFORE und AFTER
Der Batmaid Reinigungsservice im Test in Zurich
Reinigungsservice Batmaid

Mit Kindern möchte man die Dinge so flexibel wie möglich halten. Die Erfahrung mit Batmaid hat mich absolut überzeugt und zudem ist die Anstellung einer Batmaid legal und transparent. Am wichtigsten ist mir jedoch die Flexibilität, dass ich neben regelmässiger Unterstützung auch mal jemanden kurzfristig um Hilfe bitten kann.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Batmaid. Bilder © Family First.

Aktuelle Events für Kids

Das könnte dich auch interessieren

  • Digipigi ist eine kleine Spielzeug-ähnliche digitale Spardose

    Deshalb kann Digipigi Kindern in der Schweiz den Umgang mit Geld beibringen

    Es wäre weniger kompliziert, Kindern den Umgang mit Geld beizubringen, wenn Geld nicht so abstrakt für sie wäre. Für mich ist es wichtig, dass sie lernen, dass Geld nicht nur einen Wert hat, sondern auch einen Zweck. Aber wie kann ich es meiner 5-Jährigen richtig rüberbringen? Ich denke gerade jetzt, wo Credit Suisse mit Digipigi kommt, kann es für Eltern… Weiterlesen 

  • Auszeit von Zuhause Checkliste für Mamas

    Wie man sich als Mutter eine kleine Auszeit von Zuhause gönnt

    Könnt ihr euch vorstellen, einfach einmal abzuschalten, von Zuhause, der Arbeit, den Kindern und dem Mann, für eine ganze Woche? Ich hab genau das getan und bin eine Woche nach New York abgedüst und wisst ihr was? Ich habe es so genossen! Ich habe super Essen gekostet, die wohl aufregendsten Straßen erkundet, wundervolle Menschen getroffen und den wohl schlechtesten Kaffee… Weiterlesen 

  • Ausflug Tipp Zürich Family First Schweiz

    Familienexpertin und Öko-Mami – Lauren Wildbolz

    Wenn du Veganer bist oder auch, wenn du es gar nicht bist – du kennst sicher Lauren Wildbolz, denn jeder, der in Zürich aufgewachsen ist kennt sie. Aufgewachsen in Zürich, ehemaliges Modell und Kunststudentin und außerdem gut bekannt für ihren Nahrungsaktivismus, manche nennen sie sogar einen Pionier der Veganerbewegung (Veganismus) in der Schweiz. Lauren ist nicht nur erfolgreiche Veganenthusiastin und… Weiterlesen 

1 Empfohlen