Familienwochenende im Diemtigtal

Dieser Beitrag auf

Mein Mann und ich sind absolute Wandervögel, aber alles andere als Profis. Jetzt, wo wir Kinder haben, sind wir besser organisiert (siehe dazu unseren Artikel «Unsere Packliste zum Wandern mit Kindern») und haben herausgefunden, wie wir die Wanderwege auch ohne Tränchen zu Ende gehen können. Es ist eigentlich ganz einfach! Ihr müsst nur darauf achten, dass die gewählte Route familienfreundlich ist. Deshalb fanden wir die Broschüre «Wandererlebnisse für Familien» der Schweizerischen Post auch so toll. Darin stehen nämlich zehn Vorschläge für Familienwanderungen in der Schweiz. Als wir eine der Destinationen aussuchen konnten, entschieden wir uns für jene, die unsere Bedürfnisse am besten erfüllte, und verbrachten ein fantastisches Familienwochenende im Diemtigtal. Wenn ihr weiterlest, erfährt ihr, warum wir uns fürs Diemtigtal entschieden haben und warum wir diese Destination weiterempfehlen.

Diemtigen hiking with Swiss Post

Erstens: ein Juwel der Schweizer Natur

Das Diemtigtal ist die grösste alpine Landwirtschaftsregion der Schweiz. Es ist absolut umwerfend und sehr authentisch. Bereits bei der Anfahrt ins Diemtigtal mit dem Auto eröffnet sich einem eine bezaubernde Berglandschaft. Wunderschöne Holzhäuser, Pferde, Schafe, Ziegen und Kühe machen das Diemtigtal zum idealen Ort für Kinder, um das Leben der Bauern  zu entdecken und die Schönheit der Schweizer Natur zu geniessen.

Zweitens: 100% familienfreundlich

Die Autofahrt von Zürich ins Diemtigtal dauerte nicht einmal zweieinhalb Stunden. Kaum auf der Grimmialp angekommen, wanderten wir schon los auf dem Weg entlang der Chirel durch den Naturpark Diemtigtal. Wie in der Broschüre beschrieben, ist die Route durchs Diemtigtal ziemlich flach, was wir sehr angenehm fanden. Wir haben ein einjähriges Kind. Es ist für uns also wichtig, dass unsere Wanderausflüge so leicht wie möglich und dennoch aufregend sind. In der Broschüre steht, dass der Wanderweg relativ lang ist (ungefähr vier Stunden). Mit dem Kinderwagen kommt man aber nur von der Grimmialp nach Anger, das dauert etwa eine Stunde. Wir haben unser Einjähriges in einer Babytrage getragen, aber es ist auch möglich, mit einem Kinderwagen den ganzen Weg hinunterzugehen. Ein weiterer Pluspunkt dieser Route ist, dass man die Wanderung jederzeit beenden und mit dem Postauto zurück an den Ausgangsort fahren kann. Wir waren von der Grimmialp bis nach Anger hinuntergegangen, als es zu regnen anfing. Da entschieden wir uns, die Wanderung abzubrechen und mit dem Postauto bis zur Grimmialp zurückzufahren. Dadurch konnten wir uns entspannen und unseren Wandertag noch viel mehr geniessen. Das Diemtigtal hat uns übrigens so gut gefallen, dass wir beschlossen, eine Nacht in einem Hotel zu bleiben und dieselbe Route am nächsten Tag gleich nochmals zu machen!

Drittens: Spass für die Kinder

Wenn ihr mit Kindern wandern geht, müsst ihr euch überlegen, wie es auch für die Kinder unterhaltsam wird. Unterhaltung für Kinder war in der Broschüre ebenfalls ausdrücklich vermerkt. Deshalb haben wir uns für das Diemtigtal als Wanderziel entschieden. Unterwegs gibts immer wieder Stellen, an denen man Pause machen und den Kindern eine Sage vorlesen kann. Und was wirklich toll ist: Es gibt einen Wasserspielplatz, auf dem die Kinder nach Herzenslust herumrennen und im Wasser spielen können – und im Hintergrund erhebt sich die eindrückliche Bergkulisse. Unterwegs verkauft ein kleiner Laden Wasser und Glacé, und am Wasserspielplatz kann man Würste kaufen und sie gleich über dem Feuer grillieren, oder aber im Restaurant daneben eine leckere Mahlzeit geniessen.

Bar

Alles in allem war unser Ausflug ins Diemtigtal absolut bezaubernd und sehr entspannend, was beim Wandern mit 2 kleinen Kindern etwas ungewöhnlich klingen mag. Obwohl wir in der Schweiz leben und uns Ideen zum Wandern wahrscheinlich nie ausgehen, brauchen wir manchmal auch einen kleinen Hinweis zu coolen Zielorten, die wir gemeinsam mit den Kindern entdecken können. Danke an die Swiss Post für die tollen Wanderideen, wir werden ihre Tipps sicherlich auch in diesem Sommer wieder verwenden. Und wenn du nach mehr von uns empfohlenen Wanderideen mit Kindern suchst, findest du sie auf unserer Webseite unter Zusammen unterwegs oder auf unserer Pinterest (auch Facebook und Instagram).

Familienwochenende im Diemtigtal mit der Schweizerischen Post

Familienwochenende im Diemtigtal

Familienwochenende Diemtigtal

Diemtigtal-3

20180602_143654

Naturpark Diemtigtal mit Kindern

Diemtigtal mit Kindern

Diemtigtal hiking

Diemtigtal wandern

Diemtigtal Wanderweg

20180602_114109

CIMG5226

CIMG5235

20180602_111402

DSC02609

DSC02602

Diemtigtal Wasserpark

Diemtigtal-2

Diemtigtal Wanderweg

DSC02645

Diemtigtal familienwandern

2018-06-03 08.56.24 1-01

20180602_154307

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn oder pinn ihn doch gerne auf Pinterest!

Familienwochenende im Diemtigtal

Fecebook Video:

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Swiss Post. Bilder ©Family First.

Aktuelle Events für Kids

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

  • Ein Haus in der Schweiz

    Wenn eine Familie mit Kindern ein Haus in der Schweiz besitzen möchte

    Wenn man eine Familie mit Kindern hat, möchte man wahrscheinlich ein Haus besitzen. Der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung war und ist ein Symbol für die Gründung der Familie. Zudem bietet der Hauskauf eine gute Investitionsmöglichkeit und kann zur finanziellen Absicherung der Kinder genutzt werden. Die ständigen Preiserhöhungen auf dem schweizerischen Immobilienmarkt stellen jedoch Familien vor Herausforderungen. So zahlen… Weiterlesen 

  • Product in test – New Avent 4-in-1 is mom`s new best friend

    Leider ist der Eintrag nur auf Englisch verfügbar. Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern.It`s been 4 years ago when I needed to deal with baby food and the first "Brei" preparations. Now when I`m expecting the baby No.2 I plan to get more organised and get… Weiterlesen 

  • Familienbudget Vorlage für Familien mit 1 Kind in der Schweiz

    Wie man das Familienbudget in der Schweiz so niedrig wie möglich hält

    Wenn ihr glaubt, dass die Schweiz zu den teuersten Ländern der Welt gehört, dann sucht ihr als Mütter immer nach Möglichkeiten, das Familienbudget zu senken. In der Regel gibt ein Bürger in der Schweiz mindestens 300 CHF pro Monat für Lebensmittel aus. Teure Versicherungen, Steuern, Mietkosten und Kinderbetreuung können das Familienbudget auch stark belasten. Um euer Budget ausgeglichen zu halten,… Weiterlesen