Familienexpert – Frank Bodin mit Tipps für Kids

Frank Bodin ist CEO von Havas Worldwide Schweiz, eine der führenden Werbe- und Digitalagenturen. Unzählige Awards von allen bedeutenden Wettbewerben weltweit säumen die Laufbahn des Werber des Jahres 2009. Er ist ausserdem Präsident des Art Directors Club Schweiz und gefragter Dozent und Referent. Sein neuestes Buch “Do it, with love – 100 Creative Essentials” ist soeben vom Verlag Hermann Schmidt (Mainz) herausgebracht worden. Seine Lebenspartnerin ist die bekannte R’n’B- und Soulsängerin Emel. Gemeinsam haben sie die sechsjährige Tochter Ayleen. Auf Family First ist Frank Bodin mit Tipps für Kids.

 

IMG_6997 (1)

Q: Was ist das Schönste am Leben mit Kind in der Stadt?
A: Das Schönste ist das Leuchten in den Augen von Ayleen. Kleine Begebenheiten können der Auslöser sein. Immer wieder für glänzende Augen sorgt der Zürichsee – gemeinsam mit Freunden ein Tag am See oder mit unserem Boot auf dem See ist wie Ferien. Überhaupt ist die Nähe von Stadt und Natur eine der ganz grossen Qualitäten von Zürich.

Q: Was ist euer bester Kultur Tipp?
A: Das wunderbare an Zürich ist die enorme Vielfalt an Kultur auf kleinstem Raum. Es ist unmöglich und wäre ungerecht, hier vom besten Tipp zu sprechen. Noch aktuell bis Mitte Mai: The Playground Project in der Kunsthalle Zürich – Spielplätze im Kunsthaus macht Kindern und Eltern gleichermassen Spass.

Q: Was ist euer Familien Gastro Tipp?
A: Wir sind gerne und darum oft im Restaurant Ginger im Seefeld. Ayleen liebt Sushi und Flusskrebs Tempura. Japanisches Essen ist gesund und unkompliziert. Und bei schönem Wetter hat es Tische draussen.

Q: Was ist euer geheimer Ausflug Tipp?
A: Geheimnisse verraten auch wir nicht. Nicht geheim, aber empfehlenswerter, wenn das Wetter schlecht ist: Das Technorama in Winterthur. Wenn das Wetter gut ist: Die Jucker Farm, Seegräben. Und bei einer klaren Sternennacht: Die Urania-Sternwarte.

Q: Was ist euer Kidsmode Tipp?
A: Der “Tigerfink” im Zürcher Seefeld hat ein wunderbares, liebevolles Angebot.

Q: Was ist euer liebstes Familien-Rezept?
A: Am Sonntag Massaman-Curri. Für Ayleen mit etwas weniger Curry-Sauce wegen der Schärfe.

Q: Was sind deine/eure Lieblingsempfehlungen für Unternehmungen?
A: Eben erst kürzlich habe ich für meine Leute anlässlich eines Management Retreat das “Live Escape Game” gemacht; ein Team wird 60 Minuten in einen Raum eingesperrt und muss einen Weg hinaus finden durch das Lösen kniffliger Rätsel – eine Kombination aus Kreativität, Logik und Teamgeist. Auch empfehlenswert: Unter kundiger Anleitung gemeinsames Kochen in der Hotelfachschule Belvoirpark.

Q: Was tust du am liebsten, wenn du/ihr mal ohne Kind bist?
A: In meiner raren Freizeit spiele ich immer noch gerne Klavier oder ich schreibe Musik. Eben erst wurde meine Komposition “enCore” für grosses Orchester in der Tonhalle Zürich uraufgeführt. Und natürlich ist ein Konzert- oder Kinoabend mit Emel auch immer schön.

IMG_6990


Das könnte dich auch interessieren

  • Basel mit Kindern bei Family First Schweiz

    Basel mit Kindern und Familie

    Basel mit Kindern und Familie ist toll, da die Stadt unter anderem auch an zwei Länder grenzt: Frankreich und Deutschland. Die Stadt selbst hat einen modernen und gleichzeitig einen mittelalterlichen Kern, und bietet viel für Familien mit Kindern, neben schönen Spielplätzen und Badis auch zahlreiche kulturelle Möglichkeiten. Nicht nur im Sommer ist Basel der place to be, sondern auch im… Weiterlesen 

  • Aquatis in Lausanne mit Familien erleben

    Warum es Zeit ist, dass ihr Aquatis in Lausanne besucht.

    Als Familie haben wir schon viele Kilometer in der ganzen Schweiz zurückgelegt, aber diesmal haben wir uns für das Familienangebot der SBB RailAway entschieden und sind mit dem Zug zum Aquatis in Lausanne gefahren. Es war eine Reise, die wir schon immer machen wollten, und da unsere jüngere Tochter bald zwei Jahre alt wird, fühlte es sich wie perfektes Timing… Weiterlesen 

  • Netgear Arlo Baby im Mama Test

    Hast du dir jemals gedacht, dass es toll wäre, deine Kinder nebenan zu beobachten, während du mit dem Kochen in der Küche beschäftigt bist? Ich schon! Ich habe viele Male darüber nachgedacht, vor allem als ich meine Kinder schreien hörte, aber als ich wie ein verrücktes Huhn in ihr Zimmer rannte, sie friedlich spielen sah, als wäre nie etwas passiert.… Weiterlesen