Schweizer Mami in New York

Viele Menschen lieben es, die Schweiz ihre neue Heimat zu nennen und ihre Kinder hier grosszuziehen. Aber es gibt einige Schweizer, die ihre Kinder lieber woanders aufwachsen lassen. Eine meiner liebsten Freundinnen, Meesha Chang, ist nach vielen Jahren in der Schweiz zurück in die USA gegangen und lebt nun mit ihrem Freund und dem kleinen Baby in New York. Es ist faszinierend, aber ich bin gespannt darauf zu wissen, wie es ist, wenn eine Schweizer Mami den amerikanischen Traum in New York auslebt. Bitte unten mein kleines Interview mit Meesha lesen.

2017-10-30_1253

Ich vermisse die Schweiz und träume von den herzigen Kita’s mit viel Zeit im Freien. Ich fühle mich gut, eine Schweizer Mami zu sein, die mein Baby in NY grosszieht, aber ich fühle mich auch erschöpft, da das Leben in NY ein ständiger Kampf ist.

Ein grosses Thema für mich ist die Arbeitssituation (lesse weiter “This New Mom Is Applying to Jobs With Her Baby” Link) und Kindermädchen-Kultur hier. NYC-Mamis sind dem starken Druck ausgesetzt, sofort wieder zurück zur Arbeit zu gehen, weshalb sie Kindermädchen interviewen, noch bevor das Baby geboren ist. Einige Jobs erlauben 2 Monate Urlaub, jedoch normalerweise unbezahlt, und die Lebenshaltungskosten sind sehr hoch in NYC, also ist es eher unüblich, dass eine Familie von nur einem Gehalt lebt.

Mein Baby wird aber eine ganze Menge Kultur und Menschen kennenlernen. Ich liebe die Vielfalt und Einzigartigkeit des Lebensstils und die Leidenschaft, mit der die Menschen hier leben. Es ist schwer, sich hier isoliert zu fühlen, weil es so viele Sachen gibt wie Baby- und Hundeyoga oder Tanzpartys speziell für Babys. Für mich von Vorteil ist auch mein Lebensmittelladen, der 24/7 geöffnet und 2 Gehminuten entfernt ist.

Aber: Ständiger Lärm, Menschenmassen, Bau, Motorräder und Lastwagen. Jedes Mal, wenn wir die Wohnung verlassen, ist es ein Abenteuer, aber auch ein bisschen stressig mit all dem Chaos. Ich bin auch traurig, dass die Natur so weit weg ist, sodass mein Baby noch keine Berge oder Seen gesehen hat. Wir planen, so schnell wie möglich zurückzukehren, um unsere Dosis Gesundheit und Schokolade zu bekommen!

IMG_3137

IMG_3145

schweizer mama in new york

swiss mom in new york

Schweizer Mutter lebt in America

IMG_4406

Mama blog Schweiz

Swiss mom in the US

Wenn ihr einen Kommentar zu diesem Thema hinterlassen möchtet, zögert bitte nicht, eine Unterhaltung auf unserer Facebook-Seite, Instagram oder Twitter zu beginnen. Wir freuen uns, von euch zu hören!


Aktuelle Events für Kids

Das könnte dich auch interessieren

  • Mamablog und wie wir Geldsparen mit Kindern spielen

    Ein Wunsch oder wie wir Geldsparen spielen

    Wenn ihr an die Zukunft eurer Kinder denkt, könnt ihr eventuell nicht anders, als auch darüber nachzudenken, wie sie mit Geld umgehen werden. Als Eltern fühlt ihr wahrscheinlich den Druck, euer Bestes zu geben, um eure Kinder bezüglich Geld und den richtigen Umgang damit zu unterrichten. Und das ist keine leichte Aufgabe, da das Geld noch zu abstrakt für sie… Weiterlesen 

  • Interview mit dem großen Brustpumpenhersteller Medela auf Family First

    Videointerview: Sind wir bereit, das Pumpen in der Schweiz noch einmal zu überdenken?

    Milchpumpen in der Schweiz ist leider ein umstrittenes Thema. Es kann immer noch als peinlich oder Tabuthema gelten, darüber zu sprechen. Die Leute gehen oft davon aus, dass das Pumpen etwas Unnatürliches ist und nicht als Stillen betrachtet werden kann. Pumpen wird mit Schmerzen oder als Lösung für Stillprobleme betrachtet. Viele Mütter in der Schweiz finden, dass Pumpgeräte bizarr, demütigend… Weiterlesen 

  • Eine website für Familien - 20min Zürich über Family First -

    Eine Website für Familien – 20min Zürich über Family First

    How nice! 20min Zürich schreibt über Family First! 20min ZÜRICH, DIENSTAG, 6. DEZEMBER 2016 Eine Website für Familien ZÜRICH. Ein verregneter Tag – was soll man mit seinen Kindern unternehmen? Mit diesem Problem sah sich Elena Habicher, Mutter einer Tochter, immer wieder konfrontiert. Deshalb lancierte sie die Website Familyfirst.ch. Das Portal soll helfen, Kinderaktivitäten und familienfreundliche Adressen zu finden: 700 Orte aus… Weiterlesen