Papablog: Deshalb mag ich Geburtspakete

Beim Öffnen eures Postfachs, möchtet ihr wohl nur sehr ungern eine Überraschung erleben. Überraschungen wie eine unbezahlte Rechnungserinnerung zum Beispiel. Aber heute hat mich diese bunte Zustellung tatsächlich erfreut. Ich fand zu meiner Überraschung ein kleines Geburtspaket von Hello Family Club für mein Neugeborenes in meinem Briefkasten. Das erste, was ich dachte, war: “Wie wussten sie das?” Aber dann habe ich herausgefunden, dass meine Frau unser Kleines als „Hello Family“- Clubmitglied angemeldet und ihr Geburtsdatum angegeben hatte, weit bevor sie überhaupt geboren war.

Nuggi, Nuscheli, Windeln, Babybroschüre, Feuchttücher und usw.

 

20170515_160446

Zusammen mit einigen Baby- und Mutti-Gadgets wie Nuggi, Nuscheli, Body und vielem mehr, fand ich etwas, das ich als Mann des Hauses auch nutzen kann. Ich liebe es meiner Frau zu helfen sowie einkaufen zu gehen und trotzdem mache ich das normalerweise online. Bevor ich die Überraschungsbox an meine Mädchen übergehe, und ich habe mittlerweile 3 davon 🙂 verwende ich diesen Gutschein für mein Coop Online-Shopping und spare bei der Lieferung!

20170501_095215

Link zum Hello Family Club Geburtspaket.

Author PappiPa : Daddy blogger sometimes

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Hello Family Club. Bilder © Family First.

Aktuelle Events für Kids

Das könnte dich auch interessieren

  • Migros Magazine wrote an article about me as a mom-influencer.

    Elena Habicher – Influencer Mutter

    Ich habe Family First in 2016 gegründet und was ich am meisten in diesen 3 Jahren gelernt habe, ist, dass die Familie an erster Stelle steht. Ich hatte nie geplant, Influencer oder gar Blogger zu werden, mein Ziel war es, Eltern wie mir in der Schweiz Informationen und Inspiration zu bieten. Mein Projekt hat sich weiterentwickelt und mit ihm sind einige Tabus… Weiterlesen 

  • Sauber und ordentlich – Kinderleicht mit Dyson

      Es ist eine Weile her, seit ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Die Umgewöhnung an die Ausgehsperre hat buchstäblich meine ganze Zeit und Energie in Anspruch genommen. Diese Situation hat es mir jedoch auch ermöglicht, meinen Fokus auf mein Zuhause und meine Familie zu verlagern, und tatsächlich dazu beigetragen, einige gute Gewohnheiten zu entwickeln. Eine davon ist die… Weiterlesen 

  • Mamablog über Zürich leben mit Kindern

    Mama Blog – das Leben in der Stadt Zürich ist der Hammer

    Sind Stadt-Eltern, die mit ihren Kindern mitten in der Stadt leben, Rabeneltern? Mitnichten! Ja, das Leben in der Stadt Zürich ist der Hammer! Ja, wenn man jung ist und keine Kinder hat, da ist es schon toll, so mitten in der Stadt Zürich zu leben, sagen alle. Da ist der Italiener um die Ecke, der Thailänder und der Kebabladen einen Steinwurf entfernt.… Weiterlesen