Titel Bunte Urgeschichte

Datum 9 September 2018, Sonntag

Uhrzeit 14:00 - 17:00

Ort Museum für Urgeschichte(n)
Adresse Hofstrasse 15, Zug, 6300, Zug

Das aktuelle Aussehen archäologischer Fundstücke lässt kaum etwas von ihrer ursprünglichen Farbigkeit erahnen. Die Lagerung im Boden hat die Farben über die Jahrtausende verblassen lassen. Dabei war die Welt schon in der Steinzeit bunt! Vor 30’000 und mehr Jahren bemalten Menschen der Altsteinzeit Höhlenwände mit verblüffend lebensechten Darstellungen von Mammuts, Pferden, Bisons und anderen Jagdtieren. Dazu verwendeten sie fein vermahlene Pigmente. Schwarz entstand aus verkohltem Holz, weiss aus Kalkstein oder verbrannten Knochen, gelb und rot aus Ocker. Farbenfroh war auch die Kleidung der Stein-, Bronze und Eisenzeit. Wolle und Leinen wurden mit Naturfarben eingefärbt und zu bunt gemusterten Stoffen verwoben. Selbst die Statuen und Statuetten der griechischen und römischen Antike waren bunt bemalt, und die römischen Mosaiken aus verschiedenfarbigen Steinen stellen eine künstlerische Meisterleistung dar.

Zum Europäischen Tag des Denkmals erfährt das Publikum am Erlebnisnachmittag mehr zum Thema Farben in der Urgeschichte. Inspiriert von archäologischen Funden lassen sich eigene Kunstwerke gestalten. Wer es etwas weniger aktiv mag, kann die ur- und frühgeschichtliche Farbwelt auf einer Führung mit Museumsleiter Ulrich Eberli erkunden.

Website www.urgeschichte-zug.ch

Kontakt info.urgeschichte@zg.ch

Preis Der Eintritt ist frei.

Aktivität Museen & Kino für Kinder

Kategorien Aktivitäten mit der ganzen Familie,

0
Veranstaltung herunterladen iCal

[dot_recommends]

Lade Karte....



Kommende Veranstaltungen:
  • Keine Veranstaltungen an diesem Ort