Familienfreundliche Wanderung im Maggiatal

  • Deutsch
  • English

Viele Leute erzählen mir, dass sie nicht gerne wandern. Oft liegt das daran, dass sie die Wandertage mit den Eltern als anstrengend, öde und alles andere als erfreulich in Erinnerung haben. Das finde ich sehr schade. Wahrscheinlich waren die Wanderungen einfach zu langweilig oder zu schwierig für ihr Alter. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Eltern kindertaugliche Routen aussuchen, sonst «stinkt» den Kindern das Wandern für den Rest des Lebens. 

Im Internet und in Familien-Blogs sind Beschreibungen von familienfreundlichen Wanderungen und Erlebniswegen für Kinder ganz leicht zu finden. Wir können die Broschüre der Schweizerischen Post «Wandererlebnisse für Familien» empfehlen, die sie jedes Jahr neu herausgibt und die gratis per Post oder als Download erhältlich ist. Letztes Jahr hatten wir viel Spass auf einer Wanderung im Diemtigtal (Hier zum Erfahrungsbericht); dieses Jahr wählten wir aus den acht familienfreundlichen Wanderungen jene am abgelegensten, aber auch am schönsten Ort: im fantastischen Maggiatal! 

Maggiatal mit Kindern erleben
Keine Zeit? Pinne den Artikel für später.

Das Maggiatal ist ein faszinierendes Alpental im Kanton Tessin, durch das der Fluss Maggia fliesst. Wir fuhren mit dem Auto von Zürich ins Dorf Maggia, von wo aus wir dem Fluss entlang nach Someo wanderten. Eigentlich wollten wir die gesamte Wanderung machen und auf der anderen Talseite durch die Dörfer nach Maggia zurückkehren. Wir brauchten jedoch statt der angegebenen 2,5 Stunden mindestens 2 Stunden länger, weil unsere 2,5-Jährige in ihrer Begeisterung unbedingt selbst gehen wollte. «Ich laufe», verkündete sie immer und immer wieder und stapfte auf ihren kurzen Beinen davon, so schnell es ging. Das war aber immer noch quälend langsam … Von Zeit zu Zeit gelang es uns, sie in die Trage zu verfrachten (der Weg eignet sich nicht für Kinderwagen). Sonst schlug sie sich sehr tapfer und fast ohne Tränen. Von Someo aus gingen wir wieder ein Stück talwärts zum Wasserfall Casscata di Giumaglio, wo wir badeten. Danach nahmen wir den Bus zurück nach Maggia. 

Am besten gefiel uns an der Wanderung, dass sie so abwechslungsreich ist. Die Landschaft ist immer wieder anders, und mit jedem Schritt waren wir gespannt darauf, was es als nächstes zu sehen und zu erleben geben würde. Wir wanderten auf losen Steinen und kleinen Felsvorsprüngen, auf weichem Sand und grünem Gras, durch einen Märchenwald und romantische Rustico-Dörfer. Es war kurzweilig und abwechslungsreich, und die Kinder waren absolut begeistert. Auch der Lehrpfad «Il Fiume Maggia» mit Informationen zur Region, zum Wald von Someo und zu den lokalen Pflanzen und Tieren gefiel uns sehr. Es war ein heisser Sommertag, aber wir spürten die Hitze nicht, weil fast der ganze Weg im kühlen Schatten der Bäume verläuft. Unsere siebenjährige Tochter sagte: «Mama, das ist die beste Wanderung, die wir je gemacht haben!»

Das grösste Highlight war natürlich, dass wir jederzeit eine Pause einlegen und im Fluss baden konnten. Das kristallklare Wasser war kühl, aber nicht kalt, floss ruhig in kleinen Bächen, sodass wir auch mit unserer Kleinen gefahrlos hineingehen konnten. Zwischen den Felsen zu baden, war für uns alle sehr speziell! Es war verlockend, einfach noch ein bisschen zu bleiben, was wir auch taten. Wir nahmen uns Zeit, die unzähligen Steine entlang der Maggia, die Berge und den Wald, den Wasserfall und das Dorf zu bewundern, das grün und friedlich im Licht des späten Nachmittags lag. 

Es war ein fantastischer Tag. Für unsere Siebenjährige war es die bisher längste Wanderung gewesen, und den grössten Teil davon fand sie super. Der Kleinen ging es genauso. Ich weiss nicht mehr, wann ich das letzte Mal in der magischen Stunde vor Sonnenuntergang in der Natur unterwegs gewesen bin, geschweige denn mit meinem Mann und unseren Töchtern.

Beim Wandern mit Kindern bringt jedes Alter seine eigenen Herausforderungen und Schwierigkeiten mit sich. Früher oder später bricht eines in Tränen aus, aber das geht schnell vorbei, wenn man die richtige Tour gewählt hat. Ich hoffe, dass dieser Beitrag euch ermutigt, mit euren Kindern wandern zu gehen, egal, wie alt sie sind. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie auf Instagram oder Facebook als Kommentare posten, ich werde sie beantworten.

Someo Wanderroute
Badefreuden und Naturgenuss an der Maggia

Start: Someo
Giumaglio 0 h 45 min
Lodano 1 h 20 min
Maggia 2 h 10 min

Nicht kinderwagenfreundlich

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Hiking in with kids in Switzerland

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern
Wandern im Maggiatal mit Kindern
Wandern im Maggiatal mit Kindern

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Maggie Valley Hiking Trails

Maggie Valley Hiking Trails

Maggie Valley Hiking Trails

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern

Wandern im Maggiatal mit Kindern
Wandern im Maggiatal mit Kindern
Maggie Valley Hiking Trails
Maggie Valley Hiking Trails
*Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit Swiss Post entstanden. Bildrechte ©Family First & Elena Habicher.

 

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich sehr über ein Share in Deiner FB-Gruppe, WhatsApp-Chat, Pinterest, Insta oder Facebook. Vielen Dank für Deinen Support und bis zum nächsten Mal! Elena

Keine Zeit? Pinne den Artikel für später.

Wandern mit Kids


Das könnte dich auch interessieren

  • Gesund und Snacks für Kinder

    Deshalb wurden Snacks ein grosser Teil der Ernährung meines Kindes

    *Dieser Text ist in Zusammenarbeit mit Danonino entstanden. Bilder © Family First.   Viele Kinder sind wählerisch, wenn es ums Essen geht. Meine 6-jährige Tochter war nie ein guter Esser. Es war frustrierend zu sehen, wie sie buchstäblich bei jeder Mahlzeit im Essen auf ihrem Teller herumstocherte. Ich hatte alles versucht, damit ihr verschiedenes Essen gefällt, bis ich lernte zu sagen:… Weiterlesen 

  • Glamping Schweiz (Switzerland)

    Glamping auf dem Gipfel von Laax-Flims

    Ehrlich gesagt, sind mein Mann und ich keine grossen Fans von Camping. Da wir in der Vergangenheit schon einige Camping-Katastrophen erlebt haben, haben wir unsere Camping-Pläne für den Moment erstmal verschoben. Wir sind jedoch immer noch der Meinung, dass Camping eine großartige Outdoor-Aktivität ist, insbesondere mit Kindern. Von Glamping haben wir erst in diesem Sommer gehört, als wir das Glück… Weiterlesen 

  • Skifahren min Goldwin und meine Favoriten auf der Piste in diesem Winter

    Skifahren wie eine Diva: meine Favoriten auf der Piste in diesem Winter

    Es fühlt sich fantastisch an! Nach einer weiteren Babypause stehe ich wieder auf Skiern! Meine 7-Jährige ist in der Skischule, meine Kleine ist mit Papa zu Hause und ich bin begeistert von den Ergebnissen: Eine Woche Skifahren gibt mir das Gefühl, dass ich wieder auf dem richtigen Kurs bin. Aber, wer weiß, ob ich so motiviert gewesen wäre, in diesem… Weiterlesen